Ich glaube mein Name verrät schon, was ich gerne mache. Ja, ich tanze für mein Leben gern. Ich glaube, wenn ich Unterricht bekommen hätte, wäre ich Tänzerin geworden. Ich habe schon mit zwei oder drei Jahren andauernd getanzt und gesungen. Leider haben meine Eltern das nicht unbedingt ernst genommen. Das finde ich total schade. Aber es ist nicht mehr zu ändern. Ich habe dann später von mir aus mit dem Ballet angefangen, aber da war es schon zu spät für eine professionelle Karriere.

Trotzdem bekomme ich immer noch von Ärzten attestiert, dass ich einen sehr biegsamen Körper habe und ich werde immer wieder gefragt, ob ich Tänzerin bin. Ich muss dann immer schmunzeln und denke, wäre ich gern. Hat auch Nachteile, weil ich durch die Biegsamkeit einige Male schon einen Hexenschuss bekommen habe. Das ist nicht fein und tut höllisch weh. Aber was soll ich machen? Schließlich mache ich schon fast jeden Tag Sport und an Muskeln fehlt es mir bestimmt nicht. Ich habe seit meiner Geburt eine Krümmung am Rücken und das macht sich eben mit den Jahren immer mehr bemerkbar. Hört sich ja an, als ob ich 100 wäre, dabei bin ich erst Anfang 20.

 

Advertisements